Service-Navigation

Suchfunktion

Infoservice Pflanzenbau und Pflanzenschutz - Ackerbau

Datum: 29.07.2019

Getreide

In den vergangenen Jahren haben ausdauernde Unkräuter wie Winde und Distel zunehmend Raum gegriffen. Nutzen Sie die Möglichkeit einer Bekämpfung im Rahmen Stoppelbearbeitung. Wo Herbizide wie Starane oder Kyleo eingesetzt werden sollen, ist es wichtig, abzuwarten, bis die Unkräuter genügend Blattmasse gebildet haben, bevor Herbizide appliziert werden. Wo mechanisch gearbeitet werden soll, wäre es ebenfalls sinnig, Bekämpfungsmaßnahmen durchzuführen, wenn einerseits ausreichend organische Masse gebildet wurde, andererseits aber noch keine Blütenansätze zu erkennen sind.

Stoppelbearbeitung
Niederschläge sind im Enzkreis in den vergangenen Tagen extrem ungleich gefallen. Auch wenn zunächst noch feuchte Bodenverhältnisse vorherrschen, sollte die Stoppelbearbeitung wassersparend, also flach durchgeführt werden.



Düngung

Nach der Ernte ist der ideale Zeitpunkt für eine mögliche Kalkdüngung.

Sollten Fragen zur Ausbringung N-haltiger Düngemittel bestehen, bitte die zuständigen Kollegen zu Rate ziehen.





Fußleiste